Aurora Frogs verschenken in Pergine drei wichtige Punkte!

Es war ein Sechs-Punkte-Spiel mit Tabellennachbar Pergine, welches die Frogs leichtfertig vergeben haben. Kämpferisch brachten unsere Jungs eine sehr gute Leistung an den Tag, leider wurden die üblichen kleinen Fehler zum Verhängnis. Das erste Drittel verlief ausgeglichen und in der 14. Minute gingen unsere Jungs mit Peter Stimpfl in Führung. Prompt kam die Antwort von Pergine mit dem Ausgleichstreffer. Im zweiten Drittel ist Pergine besser gestartet und ist in der 5. Minute Führung gegangen. Unsere Jungs kämpften mit dem Messer zwischen den Zähnen weiter und fanden mit Marian Pedrini den Auslgeich und nur zwei Minuten später mit Nicola Ghizzo die verdiente Führung. Im Schlussdrittel konnte Pergine das Spiel jedoch wieder drehen. Schon nach knapp zwei Minuten glichen die Gastgeber aus. Danach neutralisierten sich die Mannschaften bis zu dem Zeitpunkt, in dem Pergine eine Unachtsamkeit der Frogs nutzte und in Führung ging. Mit dem 4-3 endete das Spiel.

Nach der Niederlage gegen Chiavenna haben wir aus unsere Fehler gelernt und sind mit der richtigen Einstellung aufs Eis. Man hat sofort gemerkt, dass wir alle die Punkte holen wollen. Leider haben wir Fehler gemacht und sind bestraft worden. Jetzt müssen wir noch enger zusammenrücken und ab Montag wieder hart arbeiten. Am Samstag erwarte ich mir gegen Alleghe einen harten Fight, doch ich bin überzeugt dass wir die drei Punkte in Auer behalten werden.” So Kapitän Fabian Negri nach dem Spiel.