Aurora Frogs beginnen den Relegation Round mit einem 5-1 Sieg gegen Chiavenna!

Lediglich ein Gegentreffer musste Lukas Casaril kassieren.

Lediglich ein Gegentreffer musste Lukas Casaril kassieren.

Die Revanche für die Heimniederlage in der Hinrunde der regulären Saison ist perfekt gelungen. Chiavenna konnte während des gesamten Spieles unsere Jungs nicht wirklich in Bedrängnis bringen und somit haben die Frogs den Sieg ohne große Schwierigkeiten sicher nach Hause gebracht. Das torlose erste Drittel ist Zeuge einer ausgeglichenen Anfangsphase. Es dauerte mehr als drei Minuten bis der erste Torschuss fiel und dieser kam von Seiten der Gäste. Die Jungs um Coach Paolo Bonazzo wussten das es so nicht weiter gehen konnte und schraubten den Rhythmus im zweiten Drittel hoch. Es folgte eine regelrechte Belagerung der gegnerischen Zone und dies trug seine Früchte. In der 2. Minute nutzte Manuel Tschöll in Überzahl das Zuspiel von Fabian Negri und Nicola Ghizzo zum verdienten 1-0. Wieder im Powerplay konnte Markus Simonazzi (Marian Zelger, Andreas Decarli) in der Minute 14:19 auf 2-0 verlängern. Im Gegenzug vereitelten unsere Jungs gekonnt die wenigen Versuche von Chiavenna wieder ins Spiel zu kommen.

Ruben Zerbetto trifft zum 3-0.

Ruben Zerbetto trifft zum 3-0.

Im Schlussdrittel konnten die Aurora Frogs den Sack endgültig zu machen. Ruben Zerbetto und zwei Mal Philipp Calovi brachten das Resultat auf ein sicheres 5-0. In der 14. Minute verschaffte ein Patzer in der Abwehr unserer Jungs den Gästen den Ehrentreffer zum Endgültigen 5-1.

Mit diesem Sieg verlängern die Aurora Frogs in der Tabelle auf 14 Punkte, gefolgt von Varese mit 10 Punkten. Am Sonntag um 18:00 Uhr erwarten wir den HC Feltre zum zweiten Spiel im Relegation Round. Wieder werden unsere Jungs mit voller Konzentration ins Spiel gehen um einen weiteren Schritt in Richtung Play-Off zu machen.