Mit einem souveränen 6-1 weisen die Aurora Frogs den Hockey Varese in die Schranken!

Doppeltorschütze Andreas Decarli versenkt das 3-1.

Doppeltorschütze Andreas Decarli versenkt das 3-1.

Nach zwei Niederlagen in Folge im relegation Round, waren die Jungs um Coach Paolo Bonazzo heiß darauf wieder zu punkten. Das erste Drittel startete eher Ausgeglichen, wobei die Frogs versuchten das Spiel zu kontrollieren. Varese gelang in der 17. Minute in Unterzahl, nach einem Patzer in der Abwehr, mit 0-1 in Führung zu gehen. Doch die Gäste erschwerten sich selbst das Leben mit unnötigen Strafen und dies nutzten unsere Jungs gekonnt aus. Eine Minute vor der ersten Sirene versenkte Markus Simonazzi in doppelter Überzahl das 1-1 und als noch eine Sekunde im ersten Drittel fehlte brachte Stefan Mair die Frogs verdient in Führung. Im Mitteldrittel erhöhten unsere Jungs den Rhythmus und erhöhten das Resultat mit Andreas Decarli und Ivan Girardi auf 4-1. Varese konnte aus den wenigen Kontermöglichkeiten kein Kapital schlagen. Im dritten Drittel verwalteten die Frogs den sicheren Vorsprung und besiegelten mit Doppeltorschütze Andreas Decarli und Ruben Zerbetto das Endgültige 6-1 Ergebnis.

Ivan Girardi erzielt das 4-1.

Ivan Girardi erzielt das 4-1.

Nun startet die Rückrunde im relegation Round, wobei die Aurora Frogs sicherlich heiß darauf sind, sich bei Alleghe und Como für die Niederlagen in der Hinrunde zu Revanchieren. Unsere Jungs sind momentan Punktegleich mit Alleghe an erster Stelle, dicht gefolgt von Como. Nächster Einsatz ist am Sonntag um 18:45 Uhr in Chiavenna.